WB Wohnbau Liebigstraße - bogenfeld ARCHITEKTUR homepage

Projekte

Büro/Team

News

Network

Kontakt

Impressum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

WB Wohnbau Liebigstraße

Projekte 01
 

WB WOHNANLAGE LIEBIGSTRASSE
Linz 2014, Wettbewerb

„Wenn Zuhause schon bei der Haustüre beginnt“ ist sowohl eigene, schöne, altersgerechte Wohnung als auch gute und lebendige Nachbarschaft im ganzen Haus.
Dank kompakter und besonderer Erschliessung ist das Haus nicht nur wirtschaftlich zu errichten und zu betreiben sondern bringt auch den nötigen Zwischen- und Freiraum und daher die Voraussetzungen für ein gutes Miteinander. Hier wird das Gespräch „am Gang“ durch gute Struktur gefördert.



Nach Aussen bedarf der von großen, lose zueinander stehenden Bauwerken geprägte Ort einer Abgrenzung. Nach Innen braucht das Areal einen Zusammenhalt mit dem neuen Altersheim und dem
Mutter-Kind-Zentrum. Die architektonische Antwort auf diese Anforderungen ist eine einfache, große Form und Organisation kombiniert mit einem besonderen, inneren Erschliessungsbereich.

 

Wie wollen wir leben, wenn wir alt sind? Was sind Typologien für nachbarschaftliches Wohnen?

Jede dritte ÖsterreicherIn wird im Jahr 2050 im Pensionsalter sein.
Deshalb haben die Vereinten Nationen schon 1991 Grundsätze gefordert, die „das längere Leben lebenswerter machen“. Neben selbstverständlicher Sicherheit soll sich die Wohnumgebung vor allem den persönlichen Präferenzen und den sich ändernden Fähigkeiten der BewohnerInnen anpassen können.

Bei aller Pragmatik: Sozialwissen-
schaftliche Untersuchungen zeigen immer wieder, dass gerade im Alter der allgemeine Bereich des Hauses maßgebend ist. Eine Art innerer gemeinsamer Wohnbereich erfüllt die Voraussetzungen für eine gute Nachbarschaft.
Dank Oberlicht ist es hier hell und je nach Wetter unterschiedlich, die Orientierung fällt wegen des guten Überblicks leicht.
Auch die Waschküche und Trocken-
räume sind hier angesiedelt.

Die Grenze zwischen privater Wohnung und gemeinsamen Haus verschwimmt je nach Lust: Zuhause beginnt nicht erst bei der Wohnungs-, sondern schon bei der Haustüre.


Bildergalerie ansehen: 5 Bilder




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü